Rezepte

Pancakes: vegan, glutenfrei, zuckerfrei

Pfannkuchen, ohne Zucker, ohen Gluten, ohne Milch, ohne Ei

Ich habe schon häufiger erwähnt, dass ich beim Verzicht auf Gluten und Milchprodukte besonders schwierig fand, Gebackenes zu ersetzen. Das galt auch für Pancakes, die hier sonntags zum wöchentlichen Ritual gehören. Wir haben Bananenpancakes mit Buchweizenmehl versucht, Pancakes mit glutenfreier Mehlmischung und jede Menge anderer Rezepte. Keines konnte so richtig überzeugen, bis wir schließlich dieses Rezept für vegane, glutenfreie Pancakes ohne Zucker gefunden haben. Die kleinen Pfannkuchen sind lecker, fluffig und wandelbar.

Zutaten:
  • 2 Tassen Mehl (Wir verwenden eine selbst zusammengestellten Mischung aus  1 Tasse Buchweizenmehl und 1 Tasse aus zu gleichen Teilen Kichererbsenmehl, Reismehl und Kastanienmehl. Du kannst alternativ zu Kastanienmehl auch Kokosmehl, Mandelmehl oder Teffmehl verwenden.)
  • 1 Päckchen Weinsteinpulver (glutenfrei)
  • 2 Esslöffel geschrottete Leinsamen
  • 1 Teelöffel Vanille (optional)
  • 1 Prise Salz
  • 1 3/4 Tassen Pflanzenmilch
  • 3 Esslöffel Pflanzenöl
  • 2 Esslöffel Ahornsirup (alternativ Agavendicksaft, Kokosblütensirup oder Reissirup)
  • Optional: Bananenscheine, Apfelstücke, Beeren
Zubereitung:

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermengen, anschließend die Pflanzenmilch, das Öl und den Sirup hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Je nach Mehlmischung kann etwas mehr Pflanzenmilch nötig sein. Im Anschluss den Teig 10 Minuten ruhen lassen. Er wird in dieser Zeit dickflüssiger. Nach 10 Minuten den Teig mit einer Kelle in eine heiße Pfanne ohne Öl geben und auf beiden Seiten goldbraun backen. Je nach Geschmack mit Beeren oder anderen Früchten garnieren und mit Ahronsirup übergießen.

Lesenswert:
Für Deine Rezepte:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Du über diese Links einkaufst, unterstützt Du meine Arbeit. Ich bekomme eine kleine Provision für Deinen Einkauf. Für Dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Ich danke Dir von Herzen für Deine Unterstützung.

    Hinterlasse einen Kommentar