0
Rezepte

Mac ’n‘ Cheese: vegan und glutenfrei


Macaroni und Cheese, kurz Mac ’n‘ Cheese, ist eines meiner Wohlfühlgerichte für den Herbst und Winter. Für alle, die wie ich auf Milchprodukte verzichten, ist es natürlich zunächst schwierig, Macaroni mit Käse vegan und gleichzeitig authentisch hinzubekommen. Wenn die Mac ’n‘ Cheese auch noch glutenfrei werden sollen, erscheint das Unterfangen beinahe zu kompliziert, oder? Als Käseersatz können Cashewcreme oder Mandelcreme gemischt mit Nährhefe dienen, aber ich muss gestehen, mir schmecken dieses nussigen Varianten nicht außerordentlich gut. Vielleicht habe ich aber auch noch nicht das richtige Rezept entdeckt. Mein Favorit bisher sind die Mac ’n‘ Cheese mit Butternusskürbis. Ich finde die veganen Käsenudeln sogar so lecker, dass ich sie in der kalten Jahreszeit einmal pro Woche essen könnte, wenn mein Liebster nicht die Nase über die ständige Wiederholung rümpfen würde.

Zutaten:
  • 300 Gramm glutenfreie Nudeln – ich verwende Kichererbsennudeln (Wenn Du nicht auf Gluten verzichtest, kannst Du normale Vollkorn- oder Weizennudeln verwenden)
  • ein kleiner Butternuskürbis (alternativ die Hälfte eines großen)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Teelöffel frisches Gemüsenbrühenkonzentrat (Alternativ Pulver oder 100 ml flüssige Gemüsebrühe)
  • Salz und Pfeffer
  • für einen noch käsigeren Geschmack 1 Teelöffel Nährhefe (Nutritiunal Yeast)
Zubereitung:
  • Den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Die beiden Hälften mit etwas Olivenöl oder Kokosöl bestreichen und ein mit ein wenig Salz bestreuen. Die Kürbishälften bei 200 Grad für 40 bis 60 Minuten im Ofen backen.
  • Die Kürbishälften aus dem Ofen nehmen, wenn sie glodbraun sind, etwas abkühlen lassen und anschließend schälen. Eine Hälfte in Würfel schneiden, die andere grob zerteilen.
  • Die groben Stücke zusammen mit etwas Wasser, der Gemüsebrühe (bei flüssiger Brühe kein zusätzliches Wasser verwenden), etwas Salz und Pfeffer und der Nährhefe in den Mixer geben und alles zu einer cremigen Masse vermengen (Funktioniert auch mit dem Pürierstab.)
  • Die Nudeln der Anweisung entsprechend kochen.
  • Die Zwiebel schälen und in der Panne glasig dünsten, anschließend die Kürbiswürfel hinzugeben und kurz anbraten.
  • Sobald die Nudeln fertig sind, die Kürbiswürfel und die Creme vorsichtig unter die Nudeln heben.

Solltest Du das Rezept ausprobieren oder ein eigenes veganes Mac ’n‘ Cheese Rezept haben, das Du gerne weiterempfehlen möchtest, schreib mir eine E-Mail oder hinterlasse Deinen Tipp in einem Kommentar.

Lesenswert:
Für Deine Rezepte:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn Du über diese Links einkaufst, unterstützt Du meine Arbeit. Ich bekomme eine kleine Provision für Deinen Einkauf. Für Dich fallen keine zusätzlichen Kosten an. Ich danke Dir von Herzen für Deine Unterstützung.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Instagram

    Folge mir!